Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 593

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/classes.php on line 710

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 58

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/cache.php on line 99

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/cache.php on line 404

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/theme.php on line 576
Versicherungen123.de - Versicherungsvergleich in einfach
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009babe/wordpress/wp-includes/kses.php on line 933

Risikoversicherung oder Lebenskapitalversicherung

Der Unterschied dieser beiden Versicherungsmöglichkeiten ist vielen nicht bekannt. Die wichtigsten Merkmale sollen im Folgenden kurz erläutert werden. Im Wesentlichen unterscheiden sie sich in ihrer Intention eine Vorsorge, beziehungsweise eine Versicherung im traditionellen Sinne darzustellen.

Risikolebensversicherung

Die preiswertere Art der Lebensversicherung stellt die Risikoversicherung dar. Im Todesfall erhalten Ihre Hinterbliebenen einen vorher festgelegten Betrag. Da bei dieser Art der Versicherung kein Kapital zur Altersvorsorge gebildet wird, sind die Beiträge hierfür meistens weitaus geringer. Somit bietet sie Ihnen die Möglichkeit mit geringem finanziellem Aufwand Familienangehörige und Partner abzusichern. Zudem ist bei dieser Versicherung der volle Versicherungsbetrag bereits ab der ersten Beitragszahlung gewährleistet. Eine Sonderform dieser Versicherungsart stellt die Versicherung verbundener Leben dar. Beim Eintreten eines Versicherungsfalls von zwei Personen wird hierbei einmalig ein Anspruch fällig. Diese Art der Lebensversicherung stellt keine Altersvorsorge dar. Da kein Kapital aufgebaut wird, kann Sie lediglich beim Eintreffen des Versicherungsfalls ausgezahlt werden. Tritt dieser nicht ein, entstehen keine Ansprüche auf die eingezahlten Beiträge.

Kapitalbildende Lebensversicherung

Im Gegensatz zur Risikoversicherung stellt die Kapitallebensversicherung eine Altersvorsorge dar. Wenn Sie im Ruhestand aktiv sein wollen, sollten Sie über einen gewissen finanziellen Spielraum verfügen. Zum vereinbarten Ablauftermin der Versicherung wird ein vereinbarter Betrag mit den erwirtschafteten Überschüssen ausgezahlt. Im frühen Alter angelegt erwirtschaftet diese Art der Versicherung durch Zins und Zinseszins eine hohe Rendite, da sie steuerbegünstigt ist. Sie kann zudem zur Absicherung von Hypotheken und Krediten genutzt werden. Als gemischte Lebensversicherung, kann sie ebenfalls im Todesfall an Ihre Hinterbliebenen ausgezahlt werden.

Fotokamera versichern: Tipps

Für wen ist der Abschluss einer Kameraversicherung zu empfehlen?

Ob eine Kameraversicherung sinnvoll ist, hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab. Diese sind zum einen der Wert der Ausrüstung und zum anderen inwieweit das Equipment beim gewöhnlichen Gebrauch gefährdet ist. Wer über hochpreisige Geräte verfügt und diese nicht nur im häuslichen Bereich, sondern auch auf Veranstaltungen, Feiern oder in der freien Natur benutzt, für den ist eine solche Versicherung sinnvoll. Wer jedoch eine Ausrüstung der mittleren Preisklasse besitzt und diese nur für den Hausgebrauch verwendet, fährt in der Regel besser damit, die Versicherungsbeiträge zu sparen und im Schadensfall die Ersatzbeschaffung aus eigener Tasche zu finanzieren.

Welche Punkte sollte man bei Abschluss einer Versicherung für das Kamera-Equipment beachten?

Zunächst sollte man klären, welche Gegenstände von der Versicherung genau erfasst werden. Wichtig ist hierbei, ob lediglich die Kamera selbst oder auch Objektive und anderes Zubehör versichert ist. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist, gegen welche Gefahren die Ausrüstung versichert ist. Welche Risiken für den Versicherungsnehmer von besonderer Wichtigkeit sind, liegt an der individuellen Nutzung der Ausrüstung. Wer seine Kameras und das Zubehör zum Beispiel regelmäßig auf Veranstaltungen benötigt und in unübersichtlichen Menschenmengen arbeitet, hat ein höheres Risiko bestohlen zu werden. Wer hingegen in unwegsamem Gelände in der freien Natur unterwegs ist, für den ist eine Versicherung gegen Bruch oder Beschädigung durch Feuchtigkeit möglicherweise von größerer Bedeutung. Ebenfalls von Interesse für die Wahl der richtigen Versicherung kann auch der Geltungsbereich sein. Manch einem mag eine deutschlandweite Absicherung ausreichen, viele jedoch möchten auch im Urlaub europaweit oder überall auf der Welt Versicherungsschutz genießen. Erfragt werden sollte außerdem, ob der Versicherungsnehmer im Schadensfall einen Eigenbehalt zu tragen hat.

Wie wird die Versicherungssumme für das Versichern der Fotokamera festgelegt?

Es gibt einige Versicherungen, die die Deckungssumme pauschal festlegen, für andere hingegen ist die Anfertigung einer detaillierten Liste aller Kameras und aller Zubehörteile erforderlich. Im Schadensfall ist bei einer Versicherung mit pauschaler Deckungssumme unerheblich welche Geräte gestohlen oder zerstört wurden. Hier leistet die Versicherung bis zur maximal vereinbarten Versicherungssumme. Man sollte bei Abschluss einer solchen Versicherung darauf achten, dass man nicht den Zeitwert des vorhandenen Equipments versichert, sondern die Summe die man aufwenden müsste um die Ausrüstung neu anzuschaffen. Wer sich für eine Versicherung entscheidet, die die Versicherungssumme nach einer Geräteliste berechnet muss daran denken, jedes nach Abschluss der Versicherung neu gekaufte Teil in die Versicherung mit aufnehmen zu lassen. Grundsätzlich sollte man genaues Augenmerk darauf legen, wie der Versicherer die Höhe der Versicherungsleistung berechnet. Wird nur der Zeitwert des versicherten Gerätes ersetzt, so reicht dieser Betrag insbesondere bei älteren Kameras gewöhnlich nicht aus, um sich einen vergleichbaren Ersatz kaufen zu können. Bei einer Versicherung, die den Neuwert ersetzt, ist der Kauf eines adäquaten Gerätes möglich.

Versicherung für den Carport

Ist der Carport in der verbundenen Gebäudeversicherung versichert?

Um zu entscheiden, ob der Carport von der verbundenen Gebäudeversicherung erfasst wird, ist zunächst zu klären, was ein Gebäude im Sinne der Versicherung ist. Die Versicherungsbedingungen führen hierzu aus, dass Gebäudemit dem Erdboden verbundene Bauwerke sind, deren überwiegende Nutzung darin liegt, dass sie zu Wohnzwecken bestimmt sind und gegen äußere Einflüsse schützen können. In der Wohngebäudeversicherung kann ein Gebäude dann versichert werden, wenn es zu mindestens fünfzig Prozent seiner Nutzfläche zu Wohnzwecken genutzt werden kann. Da dies bei einem Carport nicht der Fall ist, handelt es sich hierbei nicht um ein Gebäude im Sinne der Versicherung. Nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Wohngebäudeversicherung ist ein Carport ein sonstiges Gebäudezubehör und ist als solches gesondert versicherbar. Da Carports in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen jedoch explizit als mitversicherte Gebäudebestandteile aufgeführt sind, ist zur Mitversicherung des Carports kein gesonderter Antrag zu stellen. Dies gilt allerdings nur dann, wenn der Carport sich auf dem im Versicherungsschein genannten Grundstück befindet. In älteren Versionen der allgemeinen Versicherungsbedingungen wurden Carports nicht ausdrücklich als mitversicherte Gebäudeteile aufgeführt. Wer einen älteren Versicherungsvertrag hat sollte prüfen, ob das Carport in der Versicherung mit eingeschlossen ist und sich im Zweifelsfall an den Versicherer wenden.

Muss die nach dem Abschluss der Versicherung erfolgte Errichtung eines Carports der Versicherung gemeldet werden?

Bauliche Veränderung am versicherten Gebäude müssen der Versicherung gemeldet werden, wenn durch sie eine Gefahrerhöhung eintritt. Dies soll den Versicherer davor schützen, an einen Vertrag gebunden zu sein, bei dem das Verhältnis zwischen dem versicherten Risiko und der errechneten Prämie nicht mehr ausgeglichen ist. Eine Gefahrerhöhung liegt vor, wenn durch die bauliche Veränderung am versicherten Gebäude die Wahrscheinlichkeit, dass ein Schadensfall eintritt erheblich vergrößert wird oder hierdurch im Schadensfall ein deutlich höherer Schaden zu erwarten ist. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe trifft dieses auf die Errichtung eines Carports nicht zu, so dass hierdurch keine Gefahrenerhöhung für die Versicherung eintritt. Aus diesem Grund führt die nachträgliche Errichtung eines Carports nicht zu einer Anzeigepflicht gegenüber der Versicherung.

Ist ein nachträglich errichteter Carport automatisch in der Wohngebäudeversicherung mitversichert?

In den allgemeinen Versicherungsbedingungen für Wohngebäudeversicherungen ist geregelt, dass nachträglich in das versicherte Gebäude eingefügte Sachen automatisch in der Versicherung mit erfasst sind. Gäbe es diese Regelung nicht, so müsste der Versicherungsnehmer jede nach Abschluss der Versicherung erfolgte Umbau-, Anbau oder Ausbaumaßname dem Versicherer mitteilen, was zu einem hohen Aufwand auf beiden Seiten führen würde. Eine gesonderte Mitteilung an den Versicherer ist also bei Errichtung eines Carports nicht erforderlich. Da nach älteren Versionen der Versicherungsbedingungen Carports nicht ausdrücklich aus mitversicherte Gebäudeteile aufgelistet wurden, empfiehlt es sich für Versicherungsnehmer älterer Verträge jedoch sich die Mitversicherung des Carports bestätigen zu lassen.

iPhone versichern – sinnvoll?

Wer ein teures Handy wie ein iPhone oder ein Blackberry besitzt, der fragt sich häufig ob es sinnvoll ist, dieses zu versichern. Es kann schließlich leicht passieren, dass das gute Stück herunterfällt und kaputt geht oder gestohlen wird. Teure Handys werden im Regelfall mit einem Mobilfunkvertrag finanziert. Ist das Handy gestohlen worden oder durch einen Sturz defekt, so läuft der Vertrag natürlich weiter und es fallen monatliche Kosten an. Ein defektes Handy wird von den Mobilfunkbetreibern nicht ohne weiteres ersetzt, für ein gestohlenes bekommt man üblicherweise ebenfalls keinen Ersatz. Viele Mobilfunkbetreiber bieten ihren Kunden daher bei Abschluss eines Handyvertrages über ein teures Handy auch gleich eine entsprechende Versicherung mit an.

In welchen Fällen zahlt eine solche Handyversicherung?

Dies ist abhängig von der jeweiligen Versicherung. In der Regel ausgeschlossen von der Versicherungsleistung sind Schäden durch normale Abnutzung und Verschleiß sowie Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt wurden. Ebenfalls nicht versichert ist der Verlust des Handys. Gewöhnlich ist Raub und Einbruchdiebstahl mitversichert.

Vodafone bietet seinen Kunden in Zusammenarbeit mit dem Versicherer ACE für einen monatlichen Betrag von 7,99 Euro eine Versicherung des Handys an. Der Kunde zahlt im Schadensfall eine Selbstbeteiligung von 30 Euro. Die Laufzeit beträgt mindestens 24 Monate und verlängert sich automatisch wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt wird.

T-Mobile-Kunden können ihr Handy über die Versicherung AXA versichern. Die Höhe des Versicherungsbeitrages ist abhängig vom Wert des Handys. Die Versicherung eines Neugerätes mit einem Wert bis 600,- € kostet zum Beispiel einmalig 79,95 € für 24 Monate bei einer Selbstbeteiligung von 60,- €. Alternativ kann der Kunde auch eine monatliche Zahlung in Höhe von 3,95 € wählen. Geräte bis 400,- € Neupreis sind für einmal 49,95 € oder monatlich 2,95 € versicherbar. Die Eigenbeteiligung beträgt hier 40,- €.

E-plus bietet seinen Kunden keine eigene Versicherung an. Stattdessen gibt es hier die Möglichkeit ein Handy für einen Betrag ab fünf Euro pro Monat für eine Laufzeit von zwei Jahren zu mieten. Keinen Ersatz erhält der Kunde hierbei für Verlust oder Diebstahl des Handys.

Wie beurteilen Verbraucherschützer den Nutzen solcher Versicherungen?

Verbraucherschützer empfehlen den Abschluss einer Handyversicherung in der Regel nicht. Bei sorgsamem Umgang mit dem teuren Handy lassen sich die meisten Schadensfälle leicht vermeiden. Wer die gesparten Versicherungsbeiträge zurücklegt kann sich im Falle des Diebstahls oder der völligen Zerstörung einen Ersatz beschaffen. Dieser Betrag wird sicher nicht für den Kauf eines neuen iPhones ausreichen, die Anschaffung eines günstigeren Modells ist aber problemlos möglich. Die Handyvermietung bietet dem Kunden ebenfalls keinen besonderen Vorteil, da man beim Kauf eines Handys sowieso eine Gewährleistungsfrist von zwei Jahren hat. Bei Abschluss einer Versicherung sollte man sich im Allgemeinen immer fragen, ob das versicherte Gut von existenzieller Wichtigkeit ist. Der Verlust eines iPhones wird sicherlich diese Maßgabe nicht erfüllen. Auch wer für die Ausübung seines Berufes, und damit für die Sicherung seiner Existenz, ein Handy benötigt, kann dies mit einem günstigeren Modell als einem Smartphone erledigen. Zusammenfassend muss man also feststellen, dass die Handyversicherung zu den entbehrlichen Versicherungen gezählt werden kann.

Versicherung eines Mofas ohne Papiere

Welche Papiere benötigt man für den Betrieb eines Mofas?

Um ein Mofa im öffentlichen Straßenverkehr fahren zu dürfen benötigt man eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und eine Bescheinigung darüber, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß versichert ist. Diese Unterlagen hat der Fahrer stets bei sich zu führen und auf Verlagen bei einer Polizeikontrolle vorzuzeigen. Wird die Allgemeine Betriebserlaubnis nicht mitgeführt, kann dies mit einer Geldstrafe belegt werden. Im Laufe der Jahre kommt die Betriebserlaubnis häufig abhanden, zum Beispiel bei einem Umzug oder beim Verlust der Brieftasche. In diesem Fall kann der Eigentümer sich eine Zweitausfertigung der Allgemeinen Betriebserlaubnis ausstellen lassen.

Sollte man ein Mofa ohne Papiere kaufen?

Ein Mofa ohne Papiere kann man von einem vertrauenswürdigen Verkäufer ohne Bedenken erwerben. Man sollte in diesem Fall jedoch unbedingt auf die Ausfertigung eines Kaufvertrages bestehen. So kann man später im Zweifelsfall belegen, dass man das Mofa rechtmäßig erworben hat und vom wem man es gekauft hat.

Kann man ein Mofa ohne Papiere anmelden?

Ein Mofa, das bereits für den Straßenverkehr zugelassen war, muss nicht wie ein PKW bei der Zulassungsstelle angemeldet werden. Die Nummernschilder erhält man beim Abschluss einer Versicherung für das Mofa direkt von der Versicherungsgesellschaft. Um eine Versicherung für ein Mofa abschließen zu können, benötigt man die Allgemeine Betriebserlaubnis des Mofas, in der die Fahrgestellnummer des Mofas genannt ist. Manche Versicherungen verzichten entgegen der Vorschriften auch auf die Vorlage der Allgemeinen Betriebserlaubnis und versichern das Fahrzeug nur anhand der Angabe der Fahrgestellnummer.

Wie kann man eine Allgemeine Betriebserlaubnis erhalten?

Ist die Allgemeine Betriebserlaubnis für das Mofa verloren gegangen, so empfiehlt es sich, sich an den Hersteller des Mofas zu wenden. Dieser kann eine Zweitschrift der ABE ausstellen. Hierzu erhält man vom Hersteller einen Vordruck für eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Häufig kann man diesen Vordruck auch auf der Homepage des jeweiligen Herstellers herunterladen. Diese Bescheinigung lässt man sich von der zuständigen Polizeidienststelle ausfüllen. Hiermit wird bestätigt, dass das Mofa nicht als gestohlen gemeldet wurde und sich rechtmäßig im Besitz befindet. Wenn man diese Unbedenklichkeitsbescheinigung mit der Angabe der Fahrgestellnummer an den Hersteller des Mofas sendet, bekomm man innerhalb kürzester Zeit eine Zweitschrift der Allgemeinen Betriebserlaubnis übersandt. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel etwa zwei Wochen, die Kosten belaufen sich auf rund dreißig Euro. Sollte der Hersteller keine Zweitschrift der Betriebserlaubnis ausstellen können, so kann man sich an die zuständige TÜV-Stelle wenden und von dort im Rahmen einer Einzelabnahme eine Zweitschrift erhalten.